Tour de France-Besuch "Alpe d'Huez"

tour2003 01Allez, les bleus ! - Allez, forice !
hieß es am 11. Juli, als 9 Vereinsmitglieder nach Frankreich fuhren, um bei der Etappen-Ankunft in Alpe d'Huez und beim Start am darauf folgenden Tag in Bourg d'Oisans live dabei zu sein - ohne eigene Fahrräder, denn die wären hier völlig überflüssig und eher hinderlich gewesen.

Trotz frühzeitiger Zimmersuche war in näherer Umgebung keine Unterkunft zu bekommen und so mussten die "9 Tour-isten" von ihrer Herberge aus erst einmal gut 80 km fahren, um am Sonntag das Highlight der Tour direkt vor Ort miterleben zu können - etliche km Fußmarsch, Temperaturen um 30°, ein Meer von Schaulustigen reihten sich in die bunte Erlebnisliste ein und vertrieben so die lange Wartezeit bis zur Ankunft der "Stars".

Bereits früh brach man zum Start-Ort Bourg d'Oisans am nächsten Morgen auf, hier gab es so viel zu sehen - hektisches Treiben um die Mannschaftsbusse herum, neueste Radtechnik vom Feinsten, die 60 kg leichten, durchtrainierten Helden des Radsports aus nächster Nähe und zum Greifen nah, ein Meer von duftenden Muskelölen... - quelle élégance!

Ein tolles Erlebnis - auch wenn die langen Fahrten und endlosen Fußmärsche ein bisschen anstrengend waren, was soll's, die Radler müssen sich ja auch 3 Wochen durch Frankreich quälen...
- Vive le tour - Viva forice !