Donnerstag, Juni 08, 2023

Dachauer Bergkriterium 2022

20220815 forice 2016 Impressionen 1DM41160Am vergangenen Montag 15.8.22 war endlich wieder das Bergkriterium der Soli Dachau. Nach drei Jahren der Tristes konnten wir mit Spannung unsere Runden drehen. Erst einmal ein herzliches Dankeschön an unsere Freunde der Soli Dachau die alles sehr professionell durchgezogen haben. Auch verneigen wir uns vor den ganzen ehrenamtlichen Helfern denn ohne sie würde das alles nicht funktionieren.
Wir hatten schon vor Wochen an unsere Mitglieder einen Aufruf gestartet daran teilzunehmen und einige haben es erhört. Am Morgen der Veranstaltung sah es aber noch nicht nach Rad Wetter aus es regnete. Gott sei Dank verzogen sich die Regenwolken und ab 10 Uhr war es dann schon trocken auf den Dachauer Straßen. Vier Mutige foricler fanden sich dann für das Hobbyrennen um 12 Uhr ein. Drei Neulinge und ein Wiederholungstäter. Aleksej , Martin W. und Angelo M. waren die Frischlinge bei diesem Rennen mit null Erfahrung und sie wussten nicht auf was sie sich da eingelassen haben.
Nachdem wir uns 30 Minuten eingefahren hatten suchten wir uns am Start unseren Platz. Nach den ganzen Ansprachen fiel um 12:05 der Startschuss. Zehn Runden, 13,5 km bei 240 hm mussten absolviert werden und die haben es in sich denn man ist immer auf Vollgas es gibt keine Erholungsphasen Puls auf Anschlag. Angelo war der Pechvogel des Rennens denn seine Schaltung fiel im Rennen aus und er musste mit nur einem Gang das Rennen zu Ende fahren.  Martin war richtig stark er fand von Anfang an sein Tempo und spulte es bis zum Ende ab.

Aleksej befolgte meinen Ratschlag das Rennen langsam anzugehen um zu lernen. Alle drei haben mit tollen Leistungen unseren Verein hervorragend präsentiert und waren froh dabei gewesen zu sein.

Mit meiner Leistung bin ich sehr zufrieden wobei das sehr frustrierend ist nach einer Runde das vordere Feld zu verlieren. Im Jugend Rennen hatten wir leider keine Starter doch im Amateur und Elite Amateur Rennen starten gleich zwei foricler. Oliver Lepic unser Lizenzfahrer bei den Amateuren und Andreas Batzek bei den Elite Amateuren. Er startet aber für das Magnesium Pur Team. Für Oli und Andi war es sehr hart den im Hauptrennen mussten 40 Runden gedreht werden und das mit einem höllischen Tempo.
Oliver wurde elfter und Andi ist 39ster geworden. Oliver hat sogar einen eigenen Artikel in den Dachauer Nachrichten bekommen mit einem sehr tollen Bericht.
Toll und weiter so dies ist die beste Werbung für den Verein.
Am Straßenrand standen sehr viele bekannte Gesichter die uns alle hervorragend motiviert haben, auch die  Ordner des veranstaltenden Vereins feuerten uns an. Auch ein Dankeschön an die vielen Fotos und Filme die wir von den Zusehern bekommen haben. Herzlichen Dank an alle die sich die Zeit genommen haben um unseren Verein zu unterstützten.

Wir freuen uns schon auf den 15.08.2023